Emergency 4 - Allgemein
Sixteen Tons Entertainment und Take 2 Interactive kündigen Emergency 4 an
Neues Futter für Fans der erfolgreichen Rettungseinsatz-Serie

München, 17. Januar 2006. Sixteen Tons Entertainment, das Spielelabel der Promotion Software GmbH, kündigt in Zusammenarbeit mit Take 2 Interactive die Fortsetzung der erfolgreichen Emergency-Serie an. Ab April 2006 entführt Emergency 4 PC-Spieler in eine virtuelle Welt rund um Feuerwehr, Terrorbekämpfung, Menschenrettung und Katastrophenabwehr.

Emergency 4 ist eine abwechslungsreiche Mischung aus packender Echtzeit-Strategie und realitätsgetreuer Simulation. Der Spieler übernimmt die Rolle des Einsatzleiters einer fiktiven Rettungs- und Katastrophenschutz-Organisation und verfügt über eine Vielzahl an Einsatzfahrzeugen und Personal aus den Bereichen Feuerwehr, medizinischer Rettungsdienst, Polizei und technische Hilfskräfte.

Erstmals in der Geschichte der Emergency-Serie sind sämtliche Missionen der Kampagne in ein Endlosspiel um eine lebendige Stadt mit einer schier endlosen Anzahl von Zufallseinsätzen und Aufgaben eingebettet. Damit wird ein verbindendes Element zwischen den Einsätzen geschaffen. Hier erarbeitet sich der Spieler das Budget und die notwendigen Voraussetzungen für die nächsten Missionen. Rund um die Uhr, inklusive fließendem Tag-Nacht-Wechsel und sich ständig ändernden Wetterbedingungen, reagiert der Spieler auf eine Vielzahl von Ereignissen, die sich stets dynamisch entwickeln. Ebenfalls neu sind spektakuläre Auslandseinsätze in der Antarktis und Nahost, die den Spieler vor vollkommen neue Herausforderungen stellen.

Die Vielfalt und der Abwechslungsreichtum der 20 Missionen definiert wiederum den Standard für das Genre. Vom medizinischen Notfall über Verkehrsunfälle und Großbrände bis hin zu Erdbeben und Überschwemmungen reichen die Szenarien. Ob es nun darum geht, Verletzte in Not zu bergen, Feuer zu bekämpfen, Terrorakte zu verhindern und aufzuklären oder in diversen Katastrophenfällen die richtigen Hilfsmaßnahmen einzuleiten - unterstützt von seinem virtuellen Supervisor steht das Motto „Leben bewahren!“ für den Spieler immer im Vordergrund. Vor allem dadurch unterscheidet sich Emergency 4 von nahezu allen anderen Echtzeit-Strategiespielen. Ein Multiplayer-Modus und eine verbesserte Steuerung werten das Produkt zusätzlich auf.

Emergency 4 ist seit dem 13. April 2006 zum empfohlenen Verkaufspreis von 39,95 Euro im Handel erhältlich.
Cover:
Emergency 4 Cover
Minimale Systemvoraussetzungen
  • Prozessor mit 1,7 GHz
  • 512 MB Hauptspeicher
  • Betriebsystem Windows 98/ME/2000/XP
  • DirectX 9 kompatible AGP-Grafikkarte. NVIDIA GeForce3 oder vergleichbarer Chipsatz mit 64 MB RAM
  • DirectX 9 kompatible Soundkarte (DirectX 9.0c ist auf CD enthalten)
  • CD-ROM oder DVD Laufwerk (Original CD-ROM muss während des gesamten Spiels in das Laufwerk eingelegt sein)
  • Maus
  • 1 GB freie Festplattenkapazität
  • ISDN für Multiplayer
  • DSL für Serverbetrieb bei Multiplayer
Empfohlene Systemkonfiguration
  • Prozessor mit 2,5 GHz
  • 1024 MB Hauptspeicher
  • Betriebsystem Windows 2000/XP
  • DirectX 9 kompatible AGP-Grafikkarte. NVIDIA GeForce5 oder vergl. Chipsatz mit 128 MB RAM
  • DirectX 9 kompatible Soundkarte (DirectX 9.0c ist auf CD enthalten)
  • CD-ROM oder DVD Laufwerk (Original CD-ROM muss während des gesamten Spiels in das Laufwerk eingelegt sein)
  • Maus mit Scrollrad
  • 2 GB freie Festplattenkapazität
  • DSL für Multiplayer

 » Neu im Downloadcenter
 » Suche
 » Statistik
Heute:194
Gestern:438
Gesamt:3.081.399
Online:6

 » Werbung